Klicken Sie sich durch eine Auswahl der Bilder von zwei fantastischen Weltcup-Tagen und tauchen Sie ein in die spritzige Kanusport-Welt!

Bildergalerie Weltcup

"Muotatal wird international" - Franz Föhn, Gemeindepräsident

Im Namen des Gemeinderates und der Bevölkerung von Muotathal heisse ich alle Zuschauer und Interessierte, allen voran aber die Wildwasser-Sportlerinnen und - Sportler herzlich willkommen.

Der Frühling ist eine der schönsten Jahreszeiten - auch bei uns im Muotatal. Der Frühling erwacht, der Schnee in den Bergen schmilzt und die Muota führt viel Wasser. Daran haben nicht nur die Organisatoren von den Kanu-Meisterschaften, sondern auch das Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz Freude, da die Muota, welche das ganze Tal durchfliesst, verschiedene Male für die Strom-Erzeugung genutzt wird. Schliesslich mündet die Muota bei Brunnen in den wunderschönen Vierwaldstättersee, an welchem wiederum die bekannte Leuchtenstadt Luzern liegt.


Mit der Durchführung der Kanuweltmeisterschaft wird, - das sonst beschauliche und ruhige Muotatal für ein paar Tage international - auch das gehört zu unserem Tal - es freut und ehrt uns. Das zeigt auf, dass Naturschönheiten wie die Muota, welche mit dem ganzen Muotatal ein einziges Naturparadies bildet, auch international ihre Bedeutung haben. Muotathal darf nun bereits das zweite Mal nach 1973 Austragungsort für die Kanu WM sein.

Muotathal ist eine der 10 flächenmässig grössten Gemeinden in der Schweiz mit insgesamt 172 km2; ist mit 3600 Einwohnern allerdings nur dünn besiedelt - vieles ist und bleibt für immer "Natur pur". Die Ortsteile Ried und Bisisthal gehören auch zur Gemeinde Muotathal.

Ich danke dem Gesamt OK Kanu WM Muota und allen Helferinnen und Helfern für die riesigen Arbeiten und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg. Ich hoffe, dass Sie nebst Medaillen und Auszeichnungen auch viele gute Eindrücke und Erlebnisse von der Region Stoos-Muotatal und von der Gemeinde Muotathal mit nach Hause nehmen. Ich lade Sie ein, kommen Sie uns wieder einmal besuchen; unter www.muotathal.ch finden Sie viel Interessantes über unser "Tal".


Franz Föhn, Gemeindepräsident Muotathal


LIVE STREAM

Alle Rennen des Weltcups online schauen: Live Stream

Erlebe Wettkampfsport in grandioser Natur

Adrenalin und Ausdauer, Geschicklichkeit und Präzision. Diese Mischung braucht es, um das Zusammenspiel zwischen Kanute und Wildbach zu gewährleisten und die optimalste Linie ins Ziel zu finden.

Die natürliche Kanu-Arena beim berühmt-berüchtigten Muotastein ist der ideale Ort, um Wildwasserrennsport live zu erleben.

Werde Teil dieses Erlebnisses als Wettkämpfer, Sponsor, Helfer oder Gast!

Sponsoren

Werden Sie Partner, Sponsor

Dieser einmalige Anlass ist die perfekte Plattform für den Imagetransfers bezüglich Swissness, Agilität, Perfektion, Ausdauer und Natürlichkeit. Die einzigartigen Hospitality- und Incentivemöglichkeiten werden bei Ihren Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Werden Sie Teil der Kanu-WM.

Gerne informieren wir Sie detailliert über unser attraktives Sponsoringkonzept (VIP-Anlass, River Rafting, Kanu-Einführungskurs)

Kontakt:
Robert Weller     robert.weller@kanu-muota.ch


Download Sponsoring-Dokumentation

Erlebnis Muotathal

Alpkäsemarkt

Der Muotitaler Alpchäsmärcht wurde von einigen initiativen Älplern im Jahr 1996 ins Leben gerufen. Die Idee war damals, den Muotitaler Alpkäse einem breiteren Publikum bekannt zu machen und die Direktvermarktung vermehrt zu fördern. Die Initianten waren damals mit dem traditionellen Abnehmer von Alpkäse aus dem Kanton Schwyz, der Toni Molkerei, bzw. der Swiss Dairy Food (SDF), nicht mehr zufrieden und befürchten, dass diese Firmen auf längere Sicht die Lieferanten wechseln könnten.

mehr...

Wetterschmöcker

Die Innerschwyzer Meteorologen (auch bekannt als Muotathaler Wetterfrösche) sind eine Gruppe von Hobbymeteorologen aus der Region Innerschwyz.

Sie tragen zweimal jährlich ihre mit viel Humor verbundenen Wettervorhersagen an den öffentlichen Vereinsversammlungen des Meteorologischen Vereins Innerschwyz vor. Die landwirtschaftlich orientierten "Wetterschmöcker" lassen ihre Beobachtungen in der freien Natur in ihre Wetterprognosen einfliessen. Das genaue Rezept bleibt aber Geheimnis jedes einzelnen der Propheten.

mehr...

Hölloch

Im Jahr 1875 entdeckte der Bergbauer Alois Ulrich bei Stalden in Muotathal den Eingang zu einer Höhle, deren Ende er damals trotz ausgedehnter Exkursionen mit Seil, Pickel, Leiter und einer einfachen Handlaterne nicht bestimmen konnte. Dies ist der Anfang der bewegten und bewegenden Entdeckungs- und Erschliessungsgeschichte des Höllochs, das heute mit 190 Kilometern bekannter Länge als die viertgrösste Karsthöhle der Welt gilt.

mehr...

Wanderparadies

Das Muotatal bietet mit seinen rund 280km langen Wanderwegen für gross und klein pure Erholung in der freien Natur. Viele Informationen und Vorschläge finden Sie hier:

Wandervorschläge Muotatal

Beispiel für Familien: Der Wetterfrosch-Wanderweg zeigt Ihnen an 14 Stationen, wie aus den Zeichen der Natur Wetterregeln gemacht werden. Wetterfrosch-Wandern heisst vor allem gute Unterhaltung zu geniessen, die Natur zu beobachten – und um ein schönes Erlebnis reicher nach Hause zurückzukehren. Sie wählen zwischen der Variante grosse Route, ca. 2 Std., oder kleine Route, ca. 1 Std. Die grosse Route bietet auf dem Weg die Möglichkeit, sich in der Guggeli-Besenbeiz mit einem Getränk zu erfrischen.

 

 

Schneesport

Entdecken Sie die herrliche Gegend auch in der kalten Jahreszeit. Ein vielseitiges Winterangebot steht in der Region rund um Muotathal zu Verfügung. Für Einsteigern & Familien hat es vier ausgeschilderte Schneeschuhrouten zur Verfügung.
Auch zum Schneespazieren stehen Ihnen wenig befahrene Strassen und geräumte Wege zur Verfügung. Somit  können  Sie das Angebot in vollen Zügen geniessen. Lassen Sie sich von traumhaften Ausblicken auf die umliegenden Berge faszinieren. Die frische, klare Winterluft ist gesund und sorgt für rote Wangen. Kehren Sie in eines der Restaurants ein, damit Ihre Winterwanderung zu einem echten Genuss wird.

mehr...